85 Jahre Stamm Freising

Erschienen am 14. Oktober 2018 in Aktionen

Leiterrunde

 

Am 22.September war es endlich soweit. Nach der Sommerpause fand unser großes Fest zum 85-jährigen Jubiläum des Stamms Freising statt. Die Vorbereitungen liefen natürlich schon ein halbes Jahr vorher an. Ein Jubiläums-Logo wurde entworfen, Postkarten als Einladung gestaltet und am Programm tüftelten wir auch eine Weile herum.

Mit einem wunderschönen Gottesdienst begann um 11Uhr unser Feiertag. Freece und der Kaplan Patrick Körbs gestalteten ihn sehr feierlich und durch die Pfadiband (Akkordeons, Saxophone, Gitarre, Trompete und E-Bass) wurde er auch musikalisch toll begleitet. Die St. Georgskirche war sehr gut gefüllt mit Ehemaligen, aktiven Pfadis und deren Eltern, sodass eine feierliche Stimmung aufkam.

Anschließend begab sich die Menge gemeinsam in den großen Saal des St. Georgs Hauses, wo schon die Tische bereitstanden und man vor dem Mittagessen noch einen ausführlichen Ratsch mit den Freunden und Bekannten führen konnte. Nachdem sich dann alle am reichen Buffet mit Salaten aller Art, Kartoffeln und Quark gestärkt hatten, konnte das „Programm“ starten.

In verschiedenen Räumen konnten sich die Gäste ein Bild davon machen, was Pfadfinden eigentlich ist. Wer (wieder) einmal eine Gruppenstunde miterleben wollte, war in den Jugendräumen gut aufgehoben, wo von der Wölflings- bis zur Pfadi-Gruppenstunde in alles hineingeschnuppert werden konnte. Auch die Versteigerung der Fundsachen war ein Highlight für das Publikum, welches fleißig mitsteigerte. Oder aber man begab sich auf die Empore des großen Saals, wo man einiges über die Strukturen der DPSG und die Geschichte des Stamm Freising lernen konnte. Einige blieben solange in die alten Chroniken vertieft, bis zur Kuchenbuffet-Eröffnung gerufen wurde.

Auch hier konnte mit fleißiger Unterstützung von Eltern und Ehemaligen, ein Traum für Kuchenliebhaber geschaffen werden. Zahlreiche Apfelkuchen, aber auch Marshmallow-Muffins in Schafform und andere ausgefallene Ideen bereicherten das Buffet. Gestärkt ging es dann anschließend wieder weiter mit dem schon genannten Programm.

Gegen Abend wurde im Hof ein Feuer angezündet. Nachdem am Grill fleißig Steaksemmeln vorbereitet wurden machten sich die Gitarristen bereit, um mit den Gästen einige Stunden die Lagefeuerklassiker zu schmettern. Leider endete die gemütliche Feuerstimmung relativ abrupt, da wir offiziell nur bis 22Uhr im Hof feiern durften und die Feier dann nach drinnen verlagert wurde.

Nach diesem „Bruch“ im Programm verabschiedete sich ein Großteil der noch übriggebliebenen Gäste und der Rest begab sich wieder in den großen Saal, wo auch eine Cocktailbar auf die Feiernden wartete. So feierten die Leiterrunde und einige Ehemalige noch einige Zeit, bis um 02Uhr unser 85-jähriges Jubiläum offiziell endete.Wir hoffen, dass in fünf Jahren die Beteiligung am Jubiläum mindestens genauso rege sein wird, wie dieses Jahr. Denn der Austausch der Generationen an Pfadfinder, die es in Freising gibt, bedeutet sehr viel und ist jedes Mal wieder wunderschön!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.