Jugendkorbinian 2018 – Bericht

Erschienen am 2. Dezember 2018 in Aktionen

Leiterrunde

 

Nach einem Jahr Pause waren wir dieses Jahr endlich wieder mit dabei!

Angefangen hat alles schon am Freitag um 14.00 Uhr. Wir haben uns zum Einladen am Georgshaus getroffen und sind dann zur Luitpoldanlage zum Aufbauen unserer zwei Jurten gefahren.

Am Samstag haben wir uns dann um 14.00 Uhr am Domberg getroffen um gemeinsam in die Kirche zu gehen. Wie immer waren wir mit zwei Bannern hinter dem Altar zu sehen. Der Rest saß an unserem Stammplatz im linken Seitenschiff. Dieses mal waren wir eine Gruppe mit vielen größeren Kindern, leider war nur ein Wölfling dabei.

Nach dem Gottesdienst sind wir gemeinsam mit den anderen Jugendgruppen in die Luitpoldanlage gezogen. Fleißige Helferlein haben dort die Kaffeemaschine schon in Betrieb genommen und das Lagerfeuer in der anderen Jurte angezündet.

Unsere Zelte wurden sehr rege besucht, in der Kälte wirkt ein Kaffee (oder eine heiße Schokolade) gepaart mit einem Lagerfeuer Wunder. Unsere Kooperation mit dem Facharbeitskreis in der Diösesanjurte wurde auch rege genutzt. Gegen die Teilnahme an einem Nachhaltigkeitsquiz konnte man bei uns eine heiße Schokolade bekommen.

Alle Getränke wurden auf Spendenbasis für unsere Jamboree Fahrer ausgeschenkt. Diese haben auch viel geholfen, in dem sie die Becher gespült haben oder Wasser gesucht haben.

Am Lagerfeuer wurden viele Lieder gespielt und von tollen Gitarrenspielern begleitet.

Um 23.00 Uhr war der sehr kalte, aber wirklich schöne Tag dann auch geschafft.

Sonntag haben wir um 10.00 Uhr in der gleichen Kälte abgebaut.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.